Der Arzt der Zukunft und seine Aufgaben

18. Februar 2021
10 Minuten
Anatomie, Biologie, Chemie - dies und vieles mehr lernt man während seines Medizinstudiums. Der Lehrplan beinhaltet jedoch nicht, wie man erfolgreich eine Praxis gründet, wie man Mitarbeiter führt, wirtschaftlichen Erfolg sichert, sich durch den Datenschutz-Urwald orientiert oder eine Marketingstrategie auf die Beine stellt. Diese Themen müssen genauso berücksichtigt werden, wenn man sich als Mediziner selbstständig macht.
Wer heute als Arzt agiert, hat es oft nicht leicht - Patienten müssen betreut werden, der Patientenstamm weiter ausgebaut, die Finanzen im Blick behalten, organisatorische Aufgaben erledigt und Marketing betrieben werden. In diesem Jahr mussten viele Ärzte aufgrund der unvorhersehbaren Ereignisse mit weiteren Belastungen zurechtkommen. Umso wichtiger ist es, dass Sie als Arzt flexibel sind und die richtigen Schritte setzen, um auf Außeneinwirkungen zeitgerecht reagieren zu können.

Heutzutage reicht es nicht mehr aus, "nur" Arzt zu sein und sich um seine Patienten zu kümmern. Vielmehr übernehmen Ärzte neben der Rolle des Facharztes gleichzeitig die Funktion als Finanzchef, Personalchef und Marketingleiter und sind für die gesamte Verwaltung zuständig. Und genau diese unternehmerische Rolle bereitet vielen Ärzten Kopfschmerzen, denn es gibt zahlreiche Aspekte zu beachten, auf welche sie während des Studiums nicht vorbereitet werden.
Ihr persönlicher Fahrplan
Ob Neugründung oder laufender Betrieb - der Businessplan ist immer ein guter Start in die richtige Richtung. Wie bei Unternehmern dient der Businessplan nicht nur dazu, Kapital von Banken zu erhalten, sondern auch als wichtiges Planungsinstrument für die Umsetzung Ihrer Geschäftsidee. Der Businessplan, bestehend aus zwei Teilen - Unternehmensteil und Finanzteil - gibt den Weg vor und dient als Steuerungsinstrument bzw. Orientierungshilfe, wenn Sie von Ihrem Weg abkommen sollten.
Alle Finanzen im Blick
Die anfallenden Belege in ein Sackerl und diesen am Ende des Jahres dem Steuerberater auf den Tisch legen, fertig sind die Finanzen. Bei diesem Thema gibt es jedoch noch viel mehr zu beachten. Vorab gilt es ein Verständnis aufzubauen, dass Einkommen und Gewinn nicht das Gleiche ist. Ein Steuerberater, der mit ärztlichen Angelegenheiten Erfahrung hat, ist hierbei von Vorteil.

Größere Investitionen sollten gründlich geplant und deren Wirtschaftlichkeit im Vorfeld berechnet werden. Der sogenannte Finanzplan stellt die Ein- und Auszahlungen gegenüber und verschafft Ihnen einen klaren Überblick über Ihre zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel. Somit kommen Sie allen Zahlungsverpflichtungen fristgerecht nach und sparen viel Zeit und Aufwand. Schließlich möchten Sie natürlich wissen, wieviel am Ende für Sie übrig bleibt.
Das Zitat "Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen" von Aristoteles trifft sehr gut auf die Gründung einer Ordination". Professionelle Planung und Umsetzung sind essenziell für eine erfolgreiche Praxis.
Dr. Patrick Nierlich
Eine neue Rolle

Fachkompetenz ist nicht gleich Führungskompetenz. Der Arzt von morgen braucht beides. Doch sich selbst und andere wirkungsvoll zu führen muss gelernt sein! Arzt und Führungskraft zu sein, bedeutet, Verantwortung auf vielen Ebenen zu übernehmen:

  • Verantwortung für die Patienten, Einhaltung der Verschwiegenheitspflicht und Schutz der sensiblen Patientendaten.
  • Verantwortung für die Mitarbeiter, die Kollegen und die Organisation. Erhaltung des Wohlergehens aller Beteiligten und Gewährleistung der Funktionsfähigkeit der Ordination.
  • Verantwortung für sich selbst. Erfüllung eigener Bedürfnisse, Beachtung seines Wohlergehens und der persönlichen Ziele.
Der digitale Wandel
Durch die stetig ansteigende Digitalisierung im täglichen Leben ist auch ein Umdenken der Ärzte notwendig, denn es hat auf Ärzte und deren Reputation einen immer größeren Einfluss. Ebenso wie die Digitalisierung steigen auch die Ansprüche der Patienten. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, u.a. Online-Terminvereinbarung, E-Befunde, SMS-Erinnerung, um sich vom Mitbewerb abzuheben und sich einen Vorteil am Markt zu verschaffen.

Ebenso wichtig ist es in der jetzigen Zeit, ungeachtet der außergewöhnlichen Umstände, Ihre Tätigkeiten als Arzt fortsetzen zu können, auch wenn der Patientenkontakt auf das notwendigste reduziert werden muss.
Mit der Telefmedizin können Sie Ihre Patienten von zu Hause aus medizinisch beraten, Behandlungsempfehlungen geben und bei Bestandspatienten Rezepte verschreiben. Einen weiteren und mittlerweile essentiellen Mehrwert bildet die moderne Ärztesoftware ab. Sie ist in der modernen Praxis von heute unabdingbar und übernimmt zahlreiche Aufgaben und Prozesse für Sie.
Ihre Online Visitenkarte
In den letzten Jahren kam es zu grundlegenden Veränderungen im Patientenverhalten und in der Kommunikation. Der erste Kontakt zwischen Arzt und Patient findet i.d.R. im Internet statt. Ein professioneller Webauftritt hat daher deutlich an Bedeutung zugenommen und ist essenziell für die Gewinnung von Neukunden. Nur wenn Sie sichtbar sind, können Sie gefunden werden. Über eine eigene Webseite hinaus stehen Ärzte vor Herausforderungen, eine ideale und ausgewogene Kombination aus Online- und Offline-Maßnahmen zu berücksichtigen, um nachhaltig erfolgreich zu sein.
Wer Unterstützung hat, kann besser helfen
Wir unterstützen Ärzte auf dem Weg vom Spital, über die nebenberufliche Praxis-Einmietung, bis hin zur Eröffnung einer eigenen Vollzeit-Praxis und begleiten Wahlärzte bei der erfolgreichen Umsetzung Ihrer Ziele.

Sollten Sie Interesse an einem unverbindlichen Gespräch haben, stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Ihr Denzo Team
Denzo Healthcare Solutions arbeitet eng mit Ärzten, Experten und Unternehmen im Gesundheitssektor zusammen.
© Denzo Consulting GmbH 2020 – Alle Rechte vorbehalten
calendar-fullclock linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram